News

Carokaffee im Selbstversuch

Eine Gruppe Senioren/-innen und ein Azubi beschäftigen sich mit Bällen.

Erfolgreiches erstes Ausbildungsjahr „Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft mit Zusatzqualifikation Altenpflegehelfer/-in“

Carokaffeetrinken im Rahmen der Ausbildung? Das hätten die Azubis zum/zur „Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft mit Zusatzqualifikation Altenpflegehelfer/-in“ wohl nicht gedacht. Macht aber Sinn, wenn man sich beruflich mit älteren Menschen und ihren Gewohnheiten befasst. Die Pilotklasse der ersten Pflegeausbildung für junge Menschen mit Förderbedarf hat nun das erste Lehrjahr geschafft und das Feedback der Partner ist sehr positiv. Ab jetzt nimmt das bbw neue Teilnehmer/-innen für die Ausbildung an, die sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet!

„Gerichte mit Geschichte“ war nur eines der Themen, mit denen sich die vier Auszubildenden im ersten Jahr beschäftigten. „Wenn man weiß, dass es Kaffee aus Getreide gibt, dann versteht man auch die Frage von älteren Menschen nach ,richtigem Kaffee‘ besser“, erklärt Projektleiterin Dr. Sabine Tomm den biografischen Ansatz. Der Ausbildungsgang startete mit einem hauswirtschaftlichen Schwerpunkt, der sich aber immer auf die ältere Zielgruppe bezog. Regelmäßige Thementage, z. B. zu „Alter“, und praktische Phasen in Pflegeeinrichtungen komplettierten die Ausbildung, die u. a. in Kooperation mit der staatlich anerkannten Altenpflegeschule Ortenberg läuft. Im zweiten und dritten Lehrjahr dürfen sich die Azubis dann gleichermaßen mit hauswirtschaftlichen und altenpflegerischen Ausbildungsinhalten in Theorie und Praxis beschäftigen.

Stolz ist Dr. Sabine Tomm darauf, dass alle vier Teilnehmerinnen das erste Jahr gut bewältigt haben und die Reaktionen der bbw-Partner aus Altenpflege, Gesundheitswesen und Politik positiv ausfallen. Einige der Jugendlichen hatten in der Vergangenheit eine Regelausbildung begonnen, aber abgebrochen. Im bbw eröffnen sich für sie und andere Jugendliche mit Förderbedarf neue Chancen und eine realistische Perspektive auf den Zugang zu einem zukunftsträchtigen Arbeitsmarkt – genau das war das Ziel bei der Etablierung des Projekts. Zumal die Absolventen/-innen das bbw mit gleich zwei staatlich anerkannten Abschlüssen verlassen: „Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft“ und „Altenpflegehelfer/-in“.

Der Ausbildungsgang wird von einem prominent besetzten Beirat begleitet. Gefördert wird das Modellprojekt von der JPMorgan Chase Foundation, Unterstützung erhält es von der Reiniger AG. Für den zweiten Durchgang ab 24. Juli 2017 gibt es noch freie Plätze! Infos finden Sie hier.

zurück