News

Die Daimler AG im bbw

Drei Figuren mit Pappköpfen halten ein Schild zum Thema "Ausbildung und Inklusion" in den Händen.

Seminar der neuen akademie zu inklusiver Ausbildung

Spannende Kunden, spannende Themen: Ein elfköpfiges Team der Daimler AG aus den Bereichen Ausbildung und Recruiting besuchte im Juli das dreitägige Seminar „Inklusive Ausbildung junger Menschen“ der neuen akademie für berufliche Bildung des bbw Südhessen. Die Gäste befassten sich theoretisch und praktisch mit dem Thema Inklusion – und profitierten von der Expertise des bbw.

Experten/-innen aus dem bbw und Referenten/-innen der neuen akademie begleiteten die Daimler-Gruppe durch die drei Seminartage in Karben. Von Interesse waren Grundlagen der Ausbildung von jungen Menschen mit Förderbedarf und dabei insbesondere die Fragen: Wie können wir die Stärken und Kompetenzen von jungen Menschen mit Förderbedarf erkennen und fördern? Welche Instrumente helfen uns dabei?

Input gab es aber auch zu Förderschwerpunkten wie z. B. Aufmerksamkeitsstörungen oder dem Autismus-Spektrum. Und Zeit für Einblicke in die bbw-Ausbildungsbetriebe und den Austausch mit Auszubildenden blieb auch.

Auf Wunsch der Gäste integrierte die neue akademie zudem einen Vortrag zum Thema „hamet 2“, einem Testverfahren zur Feststellung beruflicher Kompetenzen – und blieb so ihrem Ziel treu, passgenau für ihre Kunden zu arbeiten.

Die Teilnahme des Daimler-Teams an dem Seminar der neuen akademie ist das Ergebnis eines Modellprojekts zwischen dem Stuttgarter Unternehmen und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW). Die Daimler AG nutzt zunehmend das Know-how verschiedener Berufsbildungswerke bei der Erstausbildung von Jugendlichen mit Förderbedarf zur internen Qualifizierung, so die BAG BBW.

Für 2018 ist bereits eine Fortsetzung des Seminars der neuen akademie für die Daimler-Gruppe geplant.

Die Seminare und Angebote der neuen akademie finden Sie hier.

 

zurück