News

Ein Leitstern im Alltag

Junge Frau vor Tafel, die mit Sternen bemalt ist.

bbw eröffnete neue Jugendhilfe-Villa mit heilpädagogischem Konzept

Der Stern Canopus strahlt so hell, dass er Raumflugkörpern als Leitstern gilt. Ein passender Namensgeber für ein neues Jugendhilfe-Angebot des bbw Südhessen: Die Villa Canopus in Karben eröffnete am 1.12.2016 und bietet acht Jugendlichen mit psychischen Problemen ein heilpädagogisches Konzept, in dessen Mittelpunkt ein ganzheitlicher Ansatz steht. Ein Stern, der Orientierung gibt und die „Welträume“ sinnvoll ergänzt.

Bereits seit dem Sommer befand sich die Villa Canopus in einer Vorlaufphase mit kleiner Besetzung: Fünf Jugendliche lebten dort in einer regulären Wohngruppe. Mit drei weiteren jungen Bewohner/-innen und der Betriebserlaubnis als heilpädagogische Einrichtung erfolgte nun der offizielle Start. Ein Team aus Sozialarbeiter/-innen, Pädagog/-innen und Psycholog/-innen arbeitet und lebt mit den Jugendlichen in der Villa.

Das verlässliche Hand-in-Hand der verschiedenen Professionen in einer vertrauensvollen, haltgebenden Atmosphäre unterstützt die Jugendlichen bestmöglich, ihre privaten und beruflichen Ziele und Wünsche zu erreichen. Ein professioneller Umgang mit ihren Ressourcen und psychiatrischen Belastungen ist – auch im Krisenfall – sicher. Rund wird das Konzept durch gruppentherapeutische Angebote, Unterstützungsmöglichkeiten bei Anforderungen durch Schule oder Ausbildung, eine individuelle Förderung der sozialen Kompetenzen und ein kreatives Freizeitprogramm.

„Die Villa Canopus soll vor allem jungen Menschen ab 14 Jahren ein Leitstern sein, die oftmals durch das Betreuungsraster fallen“, erklärt Carmen Bergmann, bbw-Abteilungsleiterin. „Mit dem heilpädagogischen Konzept der Villa Canopus ergänzen wir zudem sinnvoll unser Jugendhilfe-Angebot und können nun allen Bedarfen gerecht werden.“

Die bbw-Welträume für Sie in der Übersicht:

Die Villa Canopus (Karben) hat Platz für eine vollstationäre Jugendhilfe-Wohngruppe und verfolgt ein heilpädagogisches Konzept mit einer psychologischen Fachkraft (siehe oben).

Die Villa Kosmos (Karben) bietet – je nach Ressource und Selbständigkeitsgrad der Jugendlichen – teilstationäre und vollstationäre Plätze in zwei Einheiten an.

Zwei Gruppen in der Villa Gemini (Bad Vilbel), haben ein vollstationäres Konzept und nehmen auch Jugendliche mit Fluchthintergrund auf.

Die Villa Pictor und die Gruppe Phönix (Bad Vilbel) eignen sich für Jugendliche, die keine vollstationäre Betreuung mehr benötigen und bei denen ein Übergang in ein selbständiges Leben ansteht.

Link zu den Wohngruppen der WeltRäume: http://www.bbw-suedhessen.de/de/hilfen-zur-erziehung.html

zurück