News

IT-Nachwuchs aus dem bbw

Kooperation mit IT-Firma „Cymos“

„Das ist eine Win-win-win-Situation“, freut sich bbw-Bereichsleiterin Annette Koch. Die Kooperation von bbw und der Karbener IT-Firma „Cymos“ bringt alle voran: Das bbw bildet im Tandem mit Cymos IT-Azubis mit echtem Praxisbezug aus, der IT-Dienstleister lernt Nachwuchs kennen und für die bbw-Azubis eröffnen sich konkrete Chancen für den Jobeinstieg nach Ausbildungsende.

Das bbw bietet zwei IT-Ausbildungsgänge für junge Menschen mit Förderbedarf an: „Fachinformatiker/-in Systemintegration“ und „Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung“. Damit trägt das Berufsbildungswerk den modernen Entwicklungen am Arbeitsmarkt und den Interessen seiner jugendlichen Zielgruppen Rechnung. „Die Vermittlungschancen nach der Ausbildung sind, gerade im Rhein-Main-Gebiet, sehr gut“, weiß Annette Koch. Nicht nur große Unternehmen müssen sich mit Themen wie Digitalisierung oder Datensicherheit auseinandersetzen.

Klein, aber wachsend ist das Unternehmen „Cymos“ von Geschäftsführer Christian Kokot. Sechs Mitarbeiter/-innen ist sein Team groß, vor Kurzem zog es in ein größeres Büro. „Wir sind eine Art externe IT-Abteilung für kleine und mittelständische Firmen“, erklärt er sein Geschäftsfeld.

Cymos ist sogenannter „VAmB“-Partner des bbw: Zurzeit absolvieren zwei bbw-Azubis den praktischen Teil ihrer Ausbildung dort. „VAmB“ steht für „Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken“ und ist ein deutschlandweit anerkanntes Modell. Bis zu 18 Monate können junge Auszubildende bei „VAmB“ in Partnerbetrieben mitarbeiten und wertvolle Praxiserfahrungen sammeln. Das bbw und der Partnerbetrieb stehen in engem Austausch: Daniel Fischer, bbw-IT-Ausbilder, ist für Christian Kokot ein fester Ansprechpartner. Ein Vorteil für den Kooperationspartner ist, dass er in Zeiten von Fachkräftemangel Nachwuchs passgenau ausbilden und nach dem Ende der Ausbildung gegebenenfalls auch übernehmen kann.

Der Cymos-Chef ist zuversichtlich, dass er sein „festes“ Team nach den Prüfungen im Sommer mit bbw-Nachwuchs erweitern wird. Denn: „Wir brauchen Fachkräfte und auch aufgrund der Begleitung und Betreuung durch das bbw haben wir mit den Azubis sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie arbeiten zuverlässig und gliedern sich positiv ins Team ein.“

zurück