Presse

Hinweis: Fachtagung Autismus - Chancen für eine inklusive Arbeitswelt

Veranstaltungshinweis: 9. November 2018 von 09.30 bis 17.00 Uhr, im Berufsbildungswerk Südhessen in Karben, nahe Frankfurt am Main

Menschen aus dem Autismus-Spektrum haben vielfältige Kompetenzen und sind oft gut ausgebildet. Trotzdem finden
sie nur schwer den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt Es erfordert neue Denkansätze und Herangehensweisen, ihre Fähigkeiten wie auch Besonderheiten mit den Anforderungen von Unternehmen zusammenzubringen.

Das Projekt „Empowerment durch Arbeit“ (EdA), in dem das Berufsbildungswerk Südhessen seit 2016 Menschen aus dem Autismus-Spektrum intensiv auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt begleitet, ist dafür ein wichtiger Impulsgeber. Hier wurde nach britischem Vorbild der Ansatz „first place – then train“ verfolgt. Im Rahmen der Fachtagung werden die ersten Erfolge, aber auch die wiederkehrenden Herausforderungen zur Diskussion gestellt.

Experten/-innen in eigener Sache wie Gee Vero und Dean Beadle geben einen lebendigen Einblick in die Erfahrungswelt von Menschen aus dem Autismus-Spektrum. Prof. Dr. Peter Rödler erläutert den Umgang mit autistischem Verhalten aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive. Unternehmer Dirk Müller-Remus stellt vor, wie Inklusion in der Arbeitswelt gelingen kann, wenn Menschen aus dem Autismus Spektrum wie auch Betriebe gut vorbereitet und begleitet werden. Vertiefende Workshops beleuchten das Thema aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen und bieten die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anmeldung und weitere Informationen unter
www.bbw-suedhessen.de/fachtagung

Anmeldung bis 18. Oktober 2018
Tagungsbeitrag, inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen:
75 Euro / 37,50 Euro ermäßigt

Auf unserer Tagungswebseite stehen ein Anmeldeformular sowie weitere Informationen zur Verfügung:
www.bbw-suedhessen.de/fachtagung

Tagungsbüro:
Berufsbildungswerk Südhessen gemeinnützige GmbH
Am Heroldsrain 1
61184 Karben
Tel. 06039 / 482 800
E-Mail: fachtagung@bbw-suedhessen.de

Fachliche Informationen:
Andrea Grode, bbw-Projekt EdA
Tel: 06039 / 482-259
E-Mail: andrea.grode@bbw-suedhessen.de


zurück