Presse

Geschäftsstelle Offenbach des bbw Südhessen feiert 10jähriges Jubiläum

Seit 10 Jahren betreibt das bbw Südhessen in Offenbach eine eigene Geschäftsstelle. Wichtiger Kooperationspartner und Auftraggeber in der Stadt am Main ist die MainArbeit Kommunales Jobcenter Offenbach. Gemeinsam setzen die Teams beider Partner da an, wo es dringlich ist. Das Angebot der außerbetrieblichen Berufsausbildung (BaE) richtet sich vor allem an junge Menschen mit Benachteiligung sowie Alleinerziehende.

In Offenbach bietet das bbw drei Leistungsangebote an: Die außerbetriebliche Berufsausbildung (BaE), eine BaE speziell für alleinerziehende Eltern (AfaM) sowie die Psychologisch-Soziale Untersuchung (PSU). Bei der außerbetrieblichen Ausbildung übernimmt das bbw Südhessen zusammen mit den Auszubildenden die Suche nach geeigneten Betrieben – aktuell sind rund 80 Unternehmen im Netzwerk – und koordiniert die Ausbildung mit allen beteiligten Stellen, zum Beispiel mit der Be-rufsschule. Außerdem leistet das bbw sozialpädagogische Unterstützung, vor allem in Konfliktsituationen, hilft bei der Klärung von Problemlagen (z.B. Schulden oder spezifischem Beratungsbedarf) und gewährleistet zusätzlichen Stütz- und Förderunterricht. Der Ausbildungsvertrag wird zwischen den Auszubildenden und dem bbw geschlossen, MainArbeit übernimmt die Ausbildungskosten.

Alleinerziehende Eltern erhalten darüber hinaus Unterstützung bei Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung oder zu Erziehungsfragen. Das Berufsbildungswerk hilft ebenso dabei, eine gute und stabile Kinderbetreuung zu finden – es hält somit also den Auszubildenden den Rücken frei, damit diese sich bestmöglich auf ihre Ausbildung konzentrieren können.

Durch die seit sechs Jahren angebotene Psychologisch-Soziale Untersuchung (PSU) richtet sich das Angebot des bbw Südhessen an eine noch breitere Zielgruppe, betont Verena Zschippang, die für die Geschäftsstelle zuständige Bereichsleiterin: „Normalerweise ist das U25-Segment unsere Hauptzielgruppe. Bei der PSU geht es aber weit darüber hinaus.“ Mithilfe von Tests sollen berufliche Perspektiven von Kunden der MainArbeit abgeklärt werden. Der Geschäftsführer des bbw Südhessen Torsten Denker bilanziert: „Die dezentrale Ausrichtung des Unternehmens bbw Südhessen heißt: Regional aufgestellt zu sein, wo Bedarf besteht und direkt vor Ort die Leistungen zu erbringen.“

MainArbeit: „Das bbw ist ein beispielhafter Träger für innovative Konzepte“
Natascha Kauder, bis August 2018 Teamleitung U25 und Koordi-natorin für die außerbetriebliche Ausbildung bei MainArbeit, hat die Arbeit und die Entwicklung des bbw in Offenbach von Anfang an begleitet und ist von der Zusammenarbeit begeistert: „Das bbw Südhessen sucht für jeden jungen Menschen ganz individuell, was zu ihr oder ihm passt. Es geht dem bbw nie um eine schnelle, son-dern immer um eine nachhaltige, personenzentrierte Begleitung der Teilnehmer/-innen, um einen guten Ausbildungsabschluss und eine anschließende Vermittlung in Arbeit“, ist sie überzeugt.

Das bestätigt auch der Geschäftsführer der MainArbeit Dr. Matthias Schulze-Böing: „Die über ein Jahrzehnt gewachsene vertrau-ensvolle Zusammenarbeit hat uns gezeigt: Das bbw ist für uns ein verlässlicher Partner, der hohe Qualität liefert.“ Um für Alleinerzie-hende einen Ausbildungsbetrieb zu finden, hätten die bbw-Mitarbeiter/-innen im vergangenen Jahr viel Zeit investiert und an-schließend auch für alle ein Unternehmen gefunden: „Das bbw hat sich hier in Offenbach sehr gut etabliert und ist ein beispielhafter Träger für ideenreiche und konstruktive Konzepte“, so Monika Laux, die seit März für die Maßnahme-Koordination bei der Main-Arbeit zuständig ist. „Die Jugendlichen sind bei bbw gut aufgehoben und wir können sicher sein, dass sich die persönlichen Chancen der jungen Frauen und Männer deutlich erhöhen.“

zurück