Presse

Neun Millionen Euro für bbw-Neubau

Der hessische Sozial- und Integrationsminister Kai Klose überbrachte am Donnerstag, den 5. Dezember 2019 dem Berufsbildungswerk Südhessen (bbw) einen Förderbescheid über neun Millionen Euro für den geplanten zweigeschossigen Neubau. Das neue Schul- und Ausbildungsgebäude wird aufgrund steigender Teilnehmerzahlen dringend benötigt.

In den letzten fünf Jahren sind die Teilnehmerzahlen im bbw insgesamt um gut 25 Prozent gestiegen von rund 550 auf fast 700. „Wir müssen bereits Räumlichkeiten für Ausbildung und Wohnen anmieten, die Berufsschule ist teilweise in Containern untergebracht. Deshalb freuen wir uns sehr über die neun Millionen Euro vom Land Hessen für den Neubau auf unserem Gelände“, sagte Torsten Denker, Geschäftsführer des bbw Südhessen. Minister Kai Klose betonte: „Berufsbildungswerke bieten jungen Menschen, die bei ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung mit besonderen Hindernissen zu kämpfen haben, gutes Rüstzeug für den weiteren Lebensweg und öffnen die Tür zu einem geregelten Erwerbsleben“.

„Wir können es kaum erwarten, dass es endlich losgeht“, bedankte sich Schulleiter Johannes Lüke bei Minister Klose und der Verwaltungsratsvorsitzende Thomas Hild-Füllenbach ergänzte: „Dank dem Neubau können bbw und Berufsschule ihre erfolgreiche Arbeit gemeinsam fortführen und noch mehr Jugendliche mit Förderbedarf ausbilden; das freut auch den Verwaltungsrat.“

Aktuell werden die Baupläne des 4.265 Quadratmeter umfassenden Neubaus verfeinert, um dann im Laufe von 2020 einen Bauantrag zu stellen. Der Baustart mit Spatenstich wird voraussichtlich 2021 erfolgen, 2023 nach einer Bauzeit von gut eineinhalb Jahren soll das neue Schul- und Ausbildungsgebäude bezugsfertig sein. Die Gesamtkosten liegen nach derzeitigen Planungen bei rund 18,5 Millionen Euro.

Wie der Neubau im Detail genutzt werden wird, ist noch offen, feststeht aber: Im ersten Stock wird die Berufsschule ihre Räumlichkeiten beziehen. Im Erdgeschoss wird das bbw neue multifunktionale Ausbildungsräume für die Ausbildung seiner Azubis nutzen und weitere Büros einrichten.

zurück