Welträume

Informationen für Kostenträger

Grüne Tafel, auf der ein Planet mit einem Schild abgebildet ist. Auf dem Schild steht "Zukunft".

Ihr Kurs in Richtung WeltRäume

Sie als Mitarbeiter/-in eines Jugendamtes suchen für einen jungen Menschen einen Platz in einer unserer WeltRäume-Wohngruppen? Dann stehen wir Ihnen als Ansprechpartner/-innen gerne zur Seite und schauen gemeinsam mit Ihnen nach einem Weg. Dazu benötigen wir nach einem ersten Kontakt möglichst vollständige Informationen und Berichte zu:

  • Vorgeschichte und aktueller (Familien-) Situation
  • aktueller Unterbringungssituation
  • anzunehmenden Schwierigkeiten und Problemlagen
  • medikamentöser Versorgung und
  • Schul- und Ausbildungssituation bei einer ersten Einschätzung.

Ergibt sich nach der Sichtung der Berichte, dass eine unserer Wohngruppen die richtige sein könnte, vereinbaren wir mit Ihnen ein persönliches Gespräch vor Ort. Anwesend sind neben dem jungen Menschen und Ihnen in der Regel die Gruppenleitung sowie die Bezugspersonen des jungen Menschen. Wir möchten für die Gesprächsteilnehmer/-innen folgende Ziele erreichen:

  • die Wohngruppe kennenzulernen
  • die Erwartungshaltungen abzustimmen
  • die Arbeitsweise und konzeptionellen Schwerpunkte kennenzulernen
  • einen persönliche Eindruck vom jungen Menschen zu bekommen und eine vorläufige Eingangsdiagnostik zu erstellen

Anschließend kann ein Probewohnen in der vorgesehenen WeltRäume-Wohngruppe mit einer Dauer von zwei bis drei Tagen vereinbart werden. Signalisiert der Jugendliche in Einvernehmen mit seinen Eltern/ Personensorgeberechtigten dann Interesse an einem Platz, entscheiden die Fachkräfte der Wohngruppe in einer Teamsitzung über eine mögliche Aufnahme. Die Entscheidung wird i.d.R. innerhalb von drei Tagen getroffen und Ihnen unverzüglich mitgeteilt.

zurück