bbw Hochbeete

So befüllen Sie Ihr Hochbeet

Eine Querschnittzeichnung, bei der man die einzelnen Schichten der Befüllung sieht (von oben nach unten): Reifer Kompost, Unreifer Kompost, Grünschnitt, Feiner Gehölzschnitt, Grobes Hackgut

Ihr Hochbeet zu befüllen ist ganz einfach: Abfälle aus Küche und Garten können Sie genauso verwenden wie Holzschnitt, unreifen Kompost oder grobes Holz.

Hier ein Beispiel:

Grobes Hackgut

Als unterste Schicht kommt unbehandeltes Holz hinein, zum Beispiel Äste, zerkleinerte Obstkisten, Papierstapel (ca. 25 cm).

 

Feiner Gehölzschnitt

Die nächste Schicht ist feiner zerkleinert. Hier füllen sie Gehölzschnitt, zerrissenes Zeitungspapier, Pappe und/oder Kartons ein (ca. 10 cm).

 

Grünschnitt

Nun kommt eine Schicht frischer Abfälle aus Küche und Garten, wie Laub und/oder Gras (ca. 15 cm) hinzu.

 

Unreifer Kompost

Als nächstes folgen halbverrottete Garten- und Küchenabfälle aus dem Komposthaufen (ca. 15 cm).

 

Reifer Kompost

Füllen Sie zum Schluss das Hochbeet mit einer Schicht Muttererde und zusätzlicher Komposterde randvoll an.

 

Innerhalb eines Jahres sackt die Befüllung circa 15 cm zusammen. Im folgenden Frühjahr brauchen Sie nur mit reifer Komposterde nachzufüllen.

zurück