bbw südhessen

FAQ

Wo kann man sich für die Angebote im Übergang Schule/Beruf anmelden?

Die Berufsorientierungsprogramme BOP, Startbereit und Initiative Inklusion laufen während der Schulzeit. Eine Anmeldung erfolgt über die jeweilige Schule und wird im Klassenverband wahrgenommen. Sollten Sie Interesse an einem der Programme haben, erkundigen Sie sich bitte bei der Schule über die Möglichkeit einer Projektteilnahme oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wer sich für eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, Eignungsabklärung oder Arbeitserprobung interessiert, sollte frühzeitig Kontakt zur den jeweils zuständigen Stellen (z.B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherungs- oder Sozialversicherungsträger) aufnehmen. Für junge Menschen mit Behinderung sind die Reha-Berater/-innen der für den Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit die richtigen Ansprechpartner/-innen. Gemeinsam mit Ihrer Reha-Beratung wird geprüft, ob alle Voraussetzungen für eines unserer Angebote im Anschluss an den Schulbesuch gegeben sind. Die zuständige Agentur für Arbeit übernimmt dann auch die Anmeldung im bbw Südhessen.

zurück