Berufsorientierung BOF für Flüchtlinge

Praxisnah in eine Ausbildung

Geflüchteter in der Berufsorientierung

Mit der „Berufsorientierung für Flüchtlinge – BOF“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden ab dem 1. August 2019 auch im bbw Südhessen junge Geflüchtete und Zugewanderte mit Unterstützungsbedarf auf ihrem Weg in eine Ausbildung unterstützt. Während der BOF-Kurse erwerben die Teilnehmenden praktische und theoretische Kenntnisse für den angestrebten Ausbildungsberuf und werden dabei individuell begleitet. Das Projekt läuft bis Ende 2019.

Praxisnaher individueller Weg ins Berufsleben

Durch ein intensives Profiling und eine Potenzialanalyse können die Teilnehmenden ihre individuellen Stärken herausfinden und sich anschließend in ausgewählten Berufen praktisch erproben. Sprach- und Fachunterricht ergänzen die Einblicke in den Ausbildungsalltag. Eine intensive Begleitung gewährleistet eine optimale Vorbereitung auf den Einstieg in eine Ausbildung oder Beruf.

Zielgruppe

Asylberechtigte, anerkannte Flüchtlinge oder Asylbewerber*innen bzw. Geduldete mit Arbeitsmarktzugang. Darüber hinaus Zugewanderte mit einem konkreten, individuellen, migrationsbedingten Förder- und Sprachunterstützungsbedarf. 

Teilnahme am Programm:

Es werden maximal 12 Plätze vergeben. Das Programm ist für alle Teilnehmer*innen kostenlos. Es gibt Zuschüsse für Fahrtkosten und Kinderbetreuung. Interessierte können sich gerne melden und erfragen, ob sie für eine Teilnahme in Frage kommen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auch auf der Seite

https://www.berufsorientierungsprogramm.de/angebote-fuer-fluechtlinge.html

Alle Infos für Sie kompakt zusammengefasst

PDF Download Flyer „Berufsorientierung für Flüchtlinge“

In diesem Flyer finden Sie noch einmal Infos zur Berufsorientierung für Flüchtlinge zum Download.

Zum Download

Gefördert durch

      

zurück