News

„Ein stabiler Partner in der Wetterau“ – Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch zu Gast im bbw

Stephanie Becker-Bösch und bbw-Geschäftsführer Torsten Denker mit zwei Azubis in der Gärtnerei.
Stephanie Becker-Bösch (re.) und bbw-Geschäftsführer Torsten Denker (2.v.l.) besuchen die Azubis Kevin Schäfer (l.) und Joshua Keul in der Gärtnerei.

Stephanie Becker-Bösch, Kreisbeigeordnete des Wetteraukreises und Dezernentin für Jugend und Soziales, ist erst seit wenigen Wochen im Amt – und absolvierte am 11.01. in ihrer neuen Funktion einen Neujahrsbesuch im bbw. Im Gespräch mit Geschäftsführer Torsten Denker und Abteilungsleiterin Carmen Bergmann interessierten sie die aktuellsten Entwicklungen im Berufsbildungswerk im Ausbildungsangebot und in der Jugendhilfe, mögliche Synergien und der direkte Kontakt zu den Jugendlichen: Mit Auszubildenden aus dem Grünen Bereich fachsimpelte sie zu Primeln & Co.

Der „grüne“ Nachwuchs – Jennifer Petri, Joshua Keul und Kevin Schäfer – gaben in der bbw-Gärtnerei Einblicke in die Pflanzenpflege, während Ausbilder Joachim Rudel den Arbeitsbereich präsentierte. Die nächste Station war der Bereich Hauswirtschaft & Pflege – dort bietet das bbw seit 2016 eine Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft mit Zusatzqualifikation Altenpflegehelfer/-in an. „Eine zukunftsorientierte Ausbildung mit sehr guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt“, so bbw-Geschäftsführer Torsten Denker.

Die Kreisbeigeordnete kennt das bbw als „stabilen Partner in der Wetterau“ und verließ das Haus nicht nur mit einem Gruß aus der bbw-Floristik – sondern auch mit dem Versprechen, in den nächsten Wochen im Gespräch zu bleiben, etwa über eine Beteiligung des bbw am Ferienprogramm für Jugendliche aus der Wetterau.

go back