News

Kleiner Ball - große Wirkung

Das bbw-Team als Gruppenbild.

16 Teams aus 14 Unternehmen und Einrichtungen traten beim „1. Tischtennis-Firmen-Cup Rhein Main“ des TTC OE Bad Homburg 1987 e.V. im Mai in Bad Homburg gegeneinander an – darunter auch drei Mannschaften des bbw Südhessen. Für einen Pokal hat es knapp nicht gereicht, aber etwas gewonnen hatten die Freizeitsportler/-innen auf jeden Fall: Sie knüpften wertvolle Kontakte und teilten die Erfahrung, mit Sport Gutes zu tun. Denn: Ein Teil der Startgelder wird die Anfertigung einer neuen Beinprothese eines Flüchtlings aus Bad Homburg unterstützen, das bisherige Modell ist bereits 22 Jahre alt.

 Der Firmencup unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Alexander Hetjes war der Auftakt eines Jahr des sozialen Engagements des TTC OE Bad Homburg unter dem Motto „Kleiner Ball – große Wirkung“. „Wir möchten uns gemeinsam mit Unternehmen aus der Region für Kinder, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderungen und Flüchtlinge stark machen“, erklärt Teammanager Jo Herrmann das Anliegen seines Vereins. Von Mai 2016 bis Juni 2017 lädt der TTC OE Unternehmen und Behörden ein, sich gemeinsam sozial zu engagieren und dabei mit Anderen Tischtennis zu spielen. Fast jede/r hat schon einmal einen Tischtennisschläger in der Hand gehabt und kann leicht daran anknüpfen. Bei einer Abschlussveranstaltung zur Sozialkampagne „Kleiner Ball – große Wirkung“ in 2017 werden jene Unternehmen gewürdigt, die sich in besonderer Weise eingesetzt haben. Unterstützt wurde der Firmencup u.a. vom bbw Südhessen, dessen Auszubildende aus der Gastronomie die Verpflegung der Spieler/-innen und Gäste übernahmen. Mehr Infos zum Jahr des sozialen Engagements unter: www.ttcoe.de

 

 

 

 

go back