News

Nah am Kunden

Seit 5 Jahren betreibt das bbw den tegut-Laden in Okarben

Markleiter René Skwarra und Azubi Guerschom stehen vor einem Regal mit Backwaren und schauen in die Kamera.

Der Berufstätige findet den Lieferservice praktisch, die Seniorin genießt die kurzen Wege und den Plausch an der Kasse und junge Eltern freuen sich über den Bio-Babybrei – das „tegut-Lädchen für alles“ macht das Leben im Karbener Stadtteil Okarben noch ein bisschen angenehmer. Seit fünf Jahren gibt es den bbw-Ausbildungsbetrieb. Am 8. und 9. Mai feiern wir das Jubiläum mit Aktionen für unsere Kundinnen und Kunden!

„Wir freuen uns, dass unser Lädchen ein fester Punkt im Alltag der Anwohnerinnen und Anwohner geworden ist“, sagt René Skwarra, Leiter des Markts. „Wir legen Wert auf eine persönliche Ansprache und eine familiäre Atmosphäre.“ Sein Team – Auszubildende in Einzelhandel und Verkauf – nimmt sich Zeit für die Fragen der Kundinnen und Kunden. Da wird dann auch schon mal gemeinsam überlegt, wie der Fenchel, der gerade im Angebot ist, bei der Zubereitung wohl am besten gelingt. Neben der Beratung erwerben die angehenden Fachkräfte Kompetenzen in den Themengebieten Warensortiment, Präsentation der Ware, Warenwirtschaft und Kasse. Ziel ist es, dass die jungen Erwachsenen im Laden weitestgehend selbstständig agieren – die beste Vorbereitung für den Sprung ins Arbeitsleben nach der Ausbildung.

Groß ist das Lädchen nicht, aber das Angebot kann sich sehen lassen: Etwa 3.500 Produkte bietet es an, darunter zahlreiche Bio-Artikel sowie hauseigene bbw-Produkte. Selbst gemachte Chutneys, Gelees und Aufstriche des Ausbildungsbetriebs „fair & lecker“ gehören ebenso zum Sortiment wie Sträuße und Pflanzen von „fair & grün“, dem grünen bbw-Dienstleister. Und: Seit Anfang Februar duften am Backstand neben den Kuchen aus der bbw-Hauswirtschaft auch die Brote, Brötchen und Kuchen von der im Ort bekannten Bäckerei Helmuth Jäger – eine exklusive Vertriebspartnerschaft, auf die René Skwarra ein bisschen stolz ist.

Für die Jubiläumstage am 8. und 9. Mai haben er und sein Team sich einiges für „alte“ und neue Kundinnen und Kunden ausgedacht: Kinderschminken, Glücksrad, Saftbar, Grillstand und Rabattaktionen. Da lässt sich der Einkauf gut verbinden mit sitzen bleiben, Leute treffen und etwas Leckeres essen.

Geöffnet hat das tegut-Lädchen montags bis freitags von 08.00 bis 18.30 Uhr und samstags von 08.00 bis 13.00 Uhr.

 

go back