News

Aktionstag: Kurz mal ´raus aus der Schule und ´rein ins bbw

220 Jugendliche aus Förderschulen und inklusiv arbeitenden Schulen aus der Rhein-Main-Region und Umgebung sowie ihre Betreuer/-innen machten sich am 25. Oktober auf den Weg ins bbw Südhessen nach Karben: Beim „Aktionstag für Schulen und Bildungsträger“ standen die Türen für sie offen. Die Jugendlichen schauten sich nicht nur um, sie arbeiteten auch praktisch mit.

Der Aktionstag ist eines der Instrumente der Berufsorientierung, die das bbw in Karben regelmäßig anbietet – als Unterstützung auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben. Der Tag gliederte sich in eine Führung von bbw-Auszubildenden über das weitläufige Gelände mit seinen Ausbildungsbereichen und in einen praktischen Teil, bei dem sich die jungen Gäste ausprobieren konnten. Je nach Interessenslage durften sie zum Beispiel in der Textilreinigung „fair.wash“ bügeln und mangeln, in der bbw-IT Netzwerkkabel herstellen oder in der Lehrküche Mini-Pizza backen – auch hier standen ihnen die aktuellen Auszubildenden als Paten zur Seite.

Für die begleitenden Pädagoginnen und Pädagogen bot sich ausreichend Zeit zum Austausch im Info-Café. Insbeondere der neuen bbw-Ausbildungsberuf „Fachpraktiker/in Hauswirtschaft mit Zusatzqualifikation Altenpflegehelfer/in“ stieß auf reges Interesse.

Das Gedränge auf dem bbw-Gelände war groß, die Neugierde der jungen Gäste ebenfalls: „Wir wollen uns hier alles angucken!“, riefen die Schüler/-innen der Fröbelschule aus Offenbach, die mit Stufenleiter Thomas Kühn und Kollege Marc Rupp angereist kamen, und schon waren sie weg, einen Schritt weiter auf dem Weg der Berufsorientierung.    

 

go back