Presse

bbw-Hochbeete – kinderleicht erklärt

Was ist eigentlich ein Hochbeet? Warum sind hier mehrere Ernten im Jahr möglich? Und wie wird das Hochbeet von den bbw-Auszubildenden hergestellt und bepflanzt? Die Karbener KITA Zauberberg hat eins der handgefertigten Hochbeete aus dem Berufsbildungswerk Südhessen (bbw) erworben – aber bevor es dort aufgebaut wird, sind 15 KITA-Kinder mit ihren Betreuerinnen im bbw auf Entdeckungstour gegangen und haben sich angeschaut, wie ein bbw-Hochbeet entsteht. Nach einem Einblick in die Produktion der Holz- und Metallwerkstatt zeigten die bbw-Azubis aus dem Grünen Bereich auch noch, welche Pflanzen sich am besten für ein Hochbeet eignen.

Wer frisches Gemüse und Kräuter züchten möchte, und das auf kleinstem Raum – für den könnte ein Hochbeet aus dem bbw Südhessen genau das Richtige sein. Es hat eine Höhe von 75 cm, auf der man bequem und in der ergonomisch richtigen Haltung arbeiten kann. Außerdem ist es aus witterungsresistentem Holz gefertigt und lässt sich fast überall aufstellen. „Für uns in der KITA bietet das Hochbeet damit eine tolle Möglichkeit, den Kindern Natur begreifbar zu machen und Pflanzen beim Wachsen zu beobachten“, erklärt KITA-Erzieherin Britta Eisenberg.

Befüllt wird ein Hochbeet mit mehreren Schichten aus pflanzlichem Material. Durch die langsame Zersetzung entsteht Wärme; gleichzeitig werden dabei Nährstoffe freigesetzt. „Das lässt Pflanzen besonders gut wachsen, so dass man im Vergleich zu einem normalen Beet viel mehr ernten kann – und das sogar mehrmals im Jahr“, erklärten bbw-Ausbilder Oliver Braun und die Gärtner-Auszubildende Sarah Springer.

Die bbw-Hochbeete werden von Jugendlichen mit Lernbehinderung, psychischer Erkrankung oder Autismus im bbw Südhessen gefertigt. Vier verschiedene Ausbildungsbereiche arbeiten dabei Hand in Hand: Angehende Fachkräfte aus den Bereichen Holz, Metall, Gartenbau und Büro. Von der Planung und Fertigung der Hochbeete über die Kundenberatung bis hin zum Aufbau und der Bepflanzung übernehmen die jungen Frauen und Männer unter Anleitung der Ausbilderinnen und Ausbilder eigenständig alle anfallenden Arbeiten.

Insgesamt gibt es die bbw-Hochbeete in vier Standard-Formen, darunter auch eine barrierefreie, unterfahrbare Version. Diese Variante ist so konstruiert, dass ein (Roll-)Stuhl bequem unter das Beet gestellt und frontal zum Beet gearbeitet werden kann. „Altenpflegeheime, Rehazentren und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung können davon profitieren. Wir haben hier schon viele Anfragen“, so Andreas Bartsch, bbw-Bereichsleiter Holz Metall Raum Farbe.

Neben den Standard-Formen sind auch individuelle Anfertigungen möglich – für die KITA Zauberberg wurde das Hochbeet beispielsweise auf 60 cm gekürzt, um es auf die Größe der kleinen Gärtner/-innen anzupassen. Die durften am Ende ihrer bbw-Entdeckungstour die Kräuter und Pflanzen für ihr zukünftiges Beet noch selbst aussuchen – und waren begeistert.

go back