Geförderte Ausbildung

Berufe: Textilreinigung

Ein junger Mann aus dem Ausbildungsbereich „Textilreinigung“ räumt Wäsche in die Maschine.

Die moderne Gesellschaft verlangt immer mehr Serviceangebote – das Beschäftigungsfeld Textilreinigung ist Ausdruck dafür. In dieser Branche verbinden sich Textilien, Technik und Umwelt mit dem Gedanken der Dienstleistung und schaffen so eine fortschrittliche Berufsgrundlage. Das bbw Südhessen bietet mit seiner Ausbildung zum/zur Textilreiniger/-in die Chance, in diesem Zukunftsberuf Fuß zu fassen.

Textilreiniger/-in

Was mir an dem Beruf gefällt: In diesem Beruf kann ich dafür sorgen, dass schmutzige, zerknitterte Kleidung und Wäsche wieder wie neu wird. Durch meine Kenntnisse kann ich Flecken aus Kleidungsstücken entfernen und zerknitterte Stoffe glatt und faltenfrei machen. Zugleich handelt es sich um einen Serviceberuf, bei dem ich auf die Bedürfnisse meiner Kunden und Kundinnen eingehen kann.

Was auch dazu gehört: Schwere körperliche Arbeit darf mich nicht schrecken. Denn ich muss Wäschepakete heben und tragen, und auch der Umgang mit Bügelmaschinen und Mangeln erfordert körperliche Belastbarkeit, genauso wie die häufig hohen Temperaturen in Reinigungsbetrieben.

Was ich noch wissen sollte: Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet mit dem Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer. Zukünftige Arbeitgeber sind Reinigungen und Wäschereien, aber auch Großkliniken oder Altenheime, die eigene Wäschereien betreiben.

Unsere Auszubildenden im Bereich Handel erwerben ihre beruflichen Qualifikationen unter anderem in diesem bbw-Praxisbetrieb:

go back