+

Pressemitteilung

Wenn das Familienleben gestört ist

Ist das Umfeld von Kindern und Jugendlichen gestört und instabil, leiden alle Beteiligten. Das bbw bietet verstärkt Ambulante Hilfen für junge Menschen und ihre Familien an, um Lösungen für ihre Probleme zu finden. Damit reagiert die Kinder- und Jugendhilfe des bbw Südhessen auf die wachsende Nachfrage nach Unterstützung in der Erziehungsarbeit.

„Immer mehr junge Menschen wachsen in herausfordernden familiären Verhältnissen auf. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit Entwicklungsauffälligkeiten steigt“, sagt Bereichsleiter Uwe Hönecke, der den seit Jahren immer größer werdenden Bereich der „welträume“ im bbw verantwortet. „Mit unserem gezielt entwickelten ambulanten Angebot zum Erziehungsbeistand und dem Video-Home-Training können wir Familien bei Schwierigkeiten noch besser helfen.“

Erziehungsbeistand – mit Hilfe neue Perspektiven entwickeln
Ambulante intensive Hilfe + Familie“ heißt das neue Angebot zum Erziehungsbeistand, das junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren und ihre Familien bei besonders vielfältigen Problemlagen im familiären Umfeld durch intensive Hilfe unterstützt. „Das Besondere an dem Angebot ist, dass die Familien und deren Umfeld wie der Freundeskreis oder Mitschüler*innen besonders intensiv einbezogen werden“, so Hönecke. Die sozialpädagogische Begleitung orientiert sich stark an den Lebenswelten, den vorhandenen Beziehungen, den Fähigkeiten und den Möglichkeiten der jungen Menschen. Ziel ist, gemeinsam die Unterstützungsnetzwerke im persönlichen Umfeld der Beteiligten zu aktivieren. Diese ambulante Hilfe kann beim Jugendamt beantragt werden. Dieses nimmt als Kostenträger Kontakt zum bbw auf, dann findet ein ausführliches Kennenlernen und Abgleichen der Vorstellungen und Ziele statt.

Per Video Problemlagen sichtbar machen
Das „Video-Home-Training“ ist ein ambulantes Angebot, dass die Kommunikation zwischen Kindern und Eltern verbessern und ein entspanntes Verhältnis in der Familie schaffen soll. Nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ werden mit Hilfe von Videos aus dem Familienalltag vorhandene Kompetenzen der Familienmitglieder sichtbar gemacht, gestärkt und weiterentwickelt. Ziel ist es, die Empathie füreinander bei allen Beteiligten wiederzuentdecken und auszubauen. „Wir sehen uns Video-Aufnahmen aus dem Alltag an, wie Hausaufgaben machen, gemeinsam kochen oder spielen. Dabei achten wir auf positive Beispiele, bei denen Eltern ihre gute Kommunikation erkennen und damit ihr Verhalten auch in anderen Situationen optimieren, ihre Kompetenzen ausbauen können,“ erklärt Hönecke. Dieses Angebot kann eine gute Lösung für Eltern und Erziehungsberechtigte sein, die in der Erziehung und der Kommunikation mit ihrem Kind stark gefordert sind und Unterstützung suchen.

Mit den ambulanten Angeboten, zusätzlich zu den stationären Wohngruppen, bieten die „welträume“ des bbw Südhessen jungen Menschen und ihren Familien eine breite Palette an Unterstützungsangeboten, die alle dasselbe Ziel haben: Individuelle Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.

 

Häufige Fragen
Noch Fragen?

Um Ihnen schnell weiterhelfen zu können, finden Sie hier eine Übersicht der Fragen, die uns häufig gestellt werden –
und natürlich die Antworten dazu.

Häufige Fragen
Service & Beratung
Wir helfen gerne weiter
Service & Beratung